Die ersten Tage Uni

Gestern hatten wir unseren ersten Tag an dem Campus in Jimbaran. Für uns hieß es also um 6 Uhr aufstehen, damit wir dann pünktlich um 7 Uhr losfahren konnten und um ca. halb 8 an dem Campus waren. Zunächst gab es wieder ein paar Begrüßungsworte der Verantwortlichen des Studienprogramms und im Anschluss eine kleine Führung über den Campus, den wir aber nie wieder sehen werden, da wir an dem Campus in Denpasar Unterricht haben. Da fragt man sich dann schon, warum die uns dann diesen Campus zeigen. Zu Mittag sind wir dann mit Bussen in die Eco Lodge der Uni gefahren, wo es dann ein kleines Buffet gab. Natürlich war der Bus voll-klimatisiert und auf allerneustem Stand :-) Scherz!!! Im Bus hab ich mir direkt das Handtuch von einem Kommilitonen geschnappt und versucht einen Aufguss zu machen. Bevor es zum Essen ging, haben wir uns noch kurz das Studentenwohnheim angeguckt. Sollte sich irgendein Student nochmal über seine kleine oder dreckige Studentenbude beschweren, weiß er glaube ich nicht, wie gut er es im Vergleich zu den indonesischen Studenten hat. Ich hoffe ich finde bei den anderen noch ein paar Fotos, die ich dann hier reinstelle.

Zurück am Campus gab es noch wieder etliches Organisatorisches, wie zum Beispiel das Empowerment, wo ich die glückliche Aufgabe der Documentation zugeteilt bekommen habe. Mittlerweile waren alle schon etwas angeschlagen von dem harten Tag und so konnten wir uns zwischendurch damit ablenken unsere Kommilitonen und einen unserer Professoren beim Schlafen zu beobachten. Pünktlich zum Veranstaltungsende, als wir uns gerade auf unsere Roller schwingen wollten, fing es natürlich fürchterlich an zu regnen. Timing. Wir haben zwar ein paar Minuten gewartet und gehofft, dass es wieder abklingen würde, aber dann mussten wir doch in den sauren Apfel beissen. In der Villa angekommen, nass bis auf die Unterhose, haben wir uns dann schnell umgezogen und eine Kleinigkeit gegessen. Abends haben wir auch nur noch gemütlich zusammengesessen und unsere Unterlagen für das Bildungsministerium fertig gemacht, die wir heute abgeben mussten.

Trotz dessen, dass wir alle gestern sehr früh ins Bett sind, fiel uns das Aufstehen heute doch etwas schwerer als gestern. Egal, pünktliche Abfahrt um kurz nach 7 Uhr und auf nach Denpasar.

Unsere Klassenzimmer sind echt der Hammer. Zumindest kommt man sich ein bisschen näher. Die etwas Größeren unter uns sitzen nämlich fast Schulter an Schulter und es ist so eng, dass man überhaupt nicht mehr an die Tasche kommt um vielleicht noch ein Buch herauszuholen oder etwas anderes. Außerdem sind unsere Schreibtische vorne geschlossen, so dass das mit den Beine ausstrecken auch flach fällt. Glück für diejenigen, die kurze Beine haben, was auf mich ja dann doch leider nicht zutrifft.

Der Unterricht war noch etwas durchwachsen. Wir hatten heute 2 Stunden Bahasa, 1,5 Stunden Marketing, 1 Stunde Economy und 1 Stunde History. Teilweise muss man sich noch an den starken Akzent der Professoren gewöhnen. Mal schauen, wie es so weiter geht.

Nach der Uni haben wir dann noch Klassenweise direkt schon das Absolventenbild gemacht, mit allem, was dazu gehört. Fotos werde ich auch noch hochladen. Das Abschlussfoto wurde jetzt schon geschossen, weil Prof. Passon übermorgen wieder zurück nach Deutschland fliegt um wieder in Dortmund zu unterrichten.

Nach der Uni sind wir direkt zurück zur Villa gefahren, weil wir ja noch nach Canggu zum Surfen wollten, was sich dann aber auch wieder von alleine erledigt hatte. Gerade als ich meine Boardshorts angezogen hatte, fing es an wie aus Eimern zu schütten. Jaja, die Regenzeit macht mir nen richtig schönen Strich durch meine Rechnung. Somit war der Tag dann mehr oder weniger gelaufen. Chrissie und ich haben noch etwas Bahasa gelernt und jetzt gleich werde ich noch kurz nach Kuta runterfahren und mir ein Hotel für meine Eltern angucken und dann gibt es noch was zu Essen. Hausaufgaben muss ich später auch noch machen. Hoffe wir kommen morgen endlich wieder zum Surfen.

Hinterlass einen Kommentar

Schreibe den CAPTCHA-Code den du siehst.

Kommentar XML-Feeds: RSS | Atom